Home


Wir über uns


Das Team


Anlässe / Daten


Berichte



E
rinnerungen



Links


 

Gotschnagrat-Parsenn-Weissfluhjoch vom  29. 7. 2021

 Nach ere lange Rägeperiode isch ein schöne Tag agseit…. Aber dä isch am Dunnschtig und nöd am Fritig wo d Wanderig eigentlich uf äm Programm isch! Drum hätt sich d Wanderleiteri (und d Schriberi!!) entschlosse die Agmäldete z’fröge ob sie au am Dunnschtig Zyt hettet! Und unglaublich, alli händ spontan ja gseit (d Gisela hätt zwar no dä Coiffeur müesse verschiebe ?) aber das isch natürli än Vollträffer gsy!

Än sunnige Morgä mit wenig Näbelfälder erwartet euis! Via Landquart fahred mir uf Klosters und dänn mit dä Bahn uf Gotschnagrat. Föif Naturfründ sind mit dä Wanderschueh underwägs!
I dä Parsennhütte gits ä chlini Stärchig! Än agnehme Wäg mit gwaltiger Ussicht und äre wunderschöne Bluemepracht füehrt euis Richtig Mittelstation Weissfluhjoch. Aber was isch dänn das?.... Es chömmed euis näbed „normale“ Wanderer (so wie mir!!) ganz komischi Gstalte entgäge, mit Chinderwäge (dä Wäg isch aber nöd defür tauglich!!) und i ganze Familieclans!!
Bald hämmer s Gfühl inere andere Wält z’sy! Gfühlti tuusigi chömmed euis entgäge, alli Bänkli sind bsetzt… Sie werded euis dä ganz Tag verfolge!! Wahrschinli träumed mer no devo hüt Nacht!!

Gäge die halbi zwei simmer i dä Mittelstation acho, mer gönd grad uf s’Bähnli zum Wissfluehjoch, und auch da immer wieder die komische Gstalte! ?

Dobe acho hämmer dänn doch ächli Hunger! Mer verpfläged euis uf dä Terrasse und stuuned ab äm Astand vo gwüssne Lüüt!

Mir händ na Zyt.. d Gondelbahn bringt euis dänn no uf über 2800 m.ü.M !  Det obe nomal ä gwaltigi Ussicht und ganz vill vo euisne „Fründe“!
I dä Bergbeiz nämmed mer dänn no äs Zvieri-Apero ufere gmüetliche Lounge-Terrasse! Det hämmer ächli Abstand vo dä Verfolger!!

Langsam müemmer dänn as Heigah dänke… mit dä verschiedene Bahne fahred mer Richtig Davos.

Äs langed grad uf dä halbi föifi Zug.. händ gmeint jetzt heiged mer ächli Rueh… aber offebar sind nöd alli nur im Hotel! Ä paar sind au uf euisem Zug… Aber ab Klosters ruhigets dänn ächli!

Z‘Sargans verlaht euis dä Franz will euise Zug ja z‘Siebne-Wange nöd haltet!

Bim Ustiege z‘ Züri gsehnd mer dänn euisi „Begleiter“ nomal mit Köffer und Chind und Chegel verstopfed s‘ ganzi Perron….

Äs isch än schöne, luschtige und sehr gmüetliche Tag gsy!

Allne wo mitcho sind äs herzlichs Danke!

Bis zur nöchschte Wanderig!

Mit äme herzliche Berg-Frei

Brigitte


 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

>> SEITENANFANG <<


Externe Seiten: Verantwortlichkeit
Wir lehnen jede Verantwortung über Inhalte verlinkter externer Seiten ab! Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber/Verfasser selber verantwortlich und haftbar.
 

Copyright
Die Inhalte auf dieser Website unterliegen dem generellen Urheberschutz
und sind Eigentum der jeweiligen Autoren und Fotografen!
Entsprechende Fragen sind an den Webmaster zu richten.



 

Last Update and © by nfvbz webmaster  03.04.2022 16:23